Situation heute

Situation heute

+ Einsatz von schwerem Gerät wie Vollerntern und Fällraupen sowie von Motorsägen, die wiederum von Waldarbeitern geführt und bedient werden
+ Körperlich anstrengende Arbeit und schwere Geräte
+ Gefährliche Arbeit
+ Einsatz in sensiblen Naturreservaten
+ Entlegene Regionen
+ Unzugängliches Gelände
+ Wald ist ein sensibles und bedrohtes Naturgut
+ Wälder als Klimaregulator und Kohlenstoffsenker (CO2 Filter) und als Ökosystem und Lebensraum für Tiere (Luft- und Was- serschutzfunktionen und der Erhalt von Biodiversität)

Lösungsansätze

Lösungsansätze

+ Reduzierung der Belastung für Mensch, Umwelt und Arbeitsgerät
+ Einfachere Überwachung
+ Uneingeschränkte Pflege
+ Ziel ist minimal invasives Eingreifen und die gezielte Auf- und Ausforstung
+ Düngung und Schädlingsbekämpfung

Holz- und Forstwirtschaft 2080

Forstwirtschaft 2080

Im Zuge unserer Produktvisionen 2080 haben wir verschiedene Fragestellungen angerissen. Zum einen muss überlegt werden, wie Informationen und Technologien auch in diesem Anwendungsbereich sinnvoll vernetzt werden können und der Waldarbeiter in seiner Arbeit unterstützt und entlastet werden kann. Zum anderen besteht die Frage, wie Arbeitsgeräte und -fahrzeuge im Jahr 2080 aussehen könnten. GIS Geo-Information-Systeme bieten schon heute Früherkennungen und Ortungen von Schäden durch Schädlingsbefall und Insektenfraß sowie Luftverschmutzung und Wind bzw. Trockenheit. Hier ist ebenfalls zu überlegen, ob weitere Verbesserungen zu Bestehendem vorgenommen werden können.

Automatic Harvesting
Automatic Harvesting
Automatic Harvesting
Automatic Harvesting

1. Automatic Harvesting

MODULARER ALLESKÖNNER
Für diverse Applikationen und Arbeiten im Wald (Fällen, Brandbekämpfung, Wege bearbeiten, Schneisen schlagen etc...). Relevante Aggregate und Geräte können angehängt werden.

MICRO SWARM BOTS
Zerlegen das Geäst und stellen den Stamm frei. Stamm ist nun leichter zu fällen und feine Späne düngen den Waldboden.

REMOTE HARVESTER SCORPION
Krallt sich in den Boden auch in unwegsamem Gelände. Weniger Bodenverdichtung bei maximaler Geländegängigkeit. Ferngesteuert über Operator.

LEICHTES FAHRZEUG
Entastet vor dem Fällen, indem eine „Laufkatze" den Stamm entlang läuft. Muss nicht das Gewicht mit Geäst tragen und ist autark oder ferngesteuert.

Manual Harvesting
Manual Harvesting
Manual Harvesting
Manual Harvesting

2. Manual Harvesting

LASERCUTTER
Der Lasercutter zeigt ein Hologramm für den richtigen Baum und den optimalen Schnitt. Der Arbeiter profitiert vom Inflatable Hand-Fit.

DIE LASER EINHEIT
Der Laser ist immer verdeckt und kann so nicht austreten. Die Laserarme passen sich an die Stammkontur an.

EXO-SKELETT
Der Vorteil hierbei sind Wechselwerkzeuge, die schwere Arbeit in schwerem Gelände erleichtern. Das Exo- Skelett besitzt eine teleskopierte Hubvorrichtung
mit sicherem Stand durch Drei-Punkt-Auflage. Für
eine E-Säge gibt es z. B. eine Helium3 Plasma- Brennstoffzelle als Energiequelle.

WALDARBEITER
Bei Bedarf rückt ein Waldarbeiter persönlich mit einem bodenschonenden Hover-Vehicle aus.

BUSSE Design+Engineering GmbH
Nersinger Straße 18
89275 Elchingen
Germany

Fon +49 (0) 7308 811 499 0
Fax +49 (0) 7308 811 499 99
info@busse-design.com

WELCHES THEMA INTERESSIERT SIE?

Wir sind gespannt auf Ihr Projekt und freuen uns

Über Ihren Anruf:

07308 811 499 0


Gerne nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf!

Senden Sie uns eine E-Mail an
info@busse-design.com

KONTAKT