Newsletter

Archiv

News+

 

01. September 2009

Pulvern auf höchstem Niveau

Vielen ist eine Pulverbeschichtung insofern bekannt, als sie metallische Oberflächen auf Dauer sowohl gegen mechanische als auch gegen chemische Angriffe schützt. Wenige hingegen kennen die Komplexität, die diesem Beschichtungsverfahren innewohnt.

Im Auftrag der Firma WAGNER nahm sich BUSSE Design + Engineering der Herausforderung an, die Entwicklung einer neuen Familie von Pulverhandanlagensystemen zu begleiten, um speziell das Design und die Usability zu optimieren. WAGNER als Marktführer bei technologisch hochwertigen Geräten und Anlagen zum Auftragen von Nasslacken, Pulverlacken und Farben auf Oberflächen positionierte sich aus Gründen der Individualisierbarkeit innerhalb der Produktfamilie sowie vor dem Hintergrund von Stückzahlüberlegungen strategisch in Richtung Modulbauweise.

Das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Wagner und BUSSE Design + Engineering kann sich sehen lassen. Mit seinem innovativen PrimaSprint Pulverhandanlagensystem kann WAGNER erneut ein deutliches Zeichen setzen. Die moderne und attraktive Bauweise des Trolleys erlaubt eine individuelle Anlagenstruktur in Baukastenbauweise mit unterschiedlichen Rüttelplatten für Liefergebinde aus Kartons bzw. alternativ aus Edelstahlbehältnissen. Somit ist sowohl ein einfaches Be- und Entladen als auch Manövrieren des Gerätes möglich. Das Bedien-Interface wurde gestalterisch und ergonomisch optimiert und ermöglicht nun über die intuitive Bedienstruktur nicht nur einen einfachen Schnellzugriff sondern auch Zugang zu gespeicherten Beschichtungsparametern.

Über einen zentralen Drehregler werden alle Parameter eingestellt, die in vier funktionale Sektionen gegliedert sind. Die einzigartige Kaskaden-Kennlinienverstellung und die Tribo-Kompatibilität bietet somit ein Höchstmaß an Flexibilität für jedes Pulver. Weitere Features sind die High Dynamic Remote (HDR)-Triggerfunktion an der Pulver-Pistole, die den Aufruf eines individuell hinterlegten Programms per Doppelklick ermöglicht. Ein Farbwechsel wird durch die Intervall-Spülfunktion deutlich erleichtert und beschleunigt. Das modulare Baukastensystem und umfangreiches Zubehör stellen dem Anwender alles zur Verfügung, was er benötigt, um flexibel auf unterschiedliche Beschichtungsaufgaben eingehen zu können.

Die gemeinsame Entwicklungsarbeit von Wagner und BUSSE Design + Engineering konnte in kurzer Zeit bewegt werden und hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Wir freuen uns auf neue Herausforderungen aus dem Hause WAGNER.

Ihr Ansprechpartner bei Busse:
Tobias Neuber, Tel: 07308 811 499 71, 
neuber@busse-design.com

Zur Website von Wagner Group
Zurück

BUSSE Design+Engineering GmbH
Nersinger Straße 18
89275 Elchingen
Germany

Fon +49 (0) 7308 811 499 0
Fax +49 (0) 7308 811 499 99
info@busse-design.com

WELCHES THEMA INTERESSIERT SIE?

Wir sind gespannt auf Ihr Projekt und freuen uns

Über Ihren Anruf:

07308 811 499 0


Gerne nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf:

Was möchten Sie tun?

 
Rückruf anfordern
Nachricht senden
Anrede*
Name*
Firma*
Telefon*
 
Bitte füllen Sie die markierten Felder korrekt aus.
* Pflichtfelder
KONTAKT